Erziehung

Die absoluten Todsünden!

Wer kennt das nicht, die Miezen treiben wieder um wie die wilden und dabei verwüsten sie die halbe Bude. Dazu werden noch Kabel angefressen (es könnte ja schmecken) und Pflanzen werden ausgegraben und die Erde wild verteilt.
Da pocht einem doch schon manchmal der Puls bis zum Hals, aber hier gilt: Nicht Ausflippen!

Was in der Erziehung gar nicht geht:

  • die Miezen schlagen! ( dann gehört eher ihr geschlagen)
  • zwinge die Mieze zu nichts, wenn sie nicht will wird sie es sowieso nicht machen. Die sanfte Tour klappt da meist besser
  • nicht schreien! Katzen haben ein sehr feines Gehör, für sie ist das unerträglich.
  • lasst euch und der Mieze Zeit bei der Erziehung, sowas geht nicht von heut auf morgen
  • nachträglich schimpfen hilft nichts! (wenn du heim kommst und etwas ist kaputt und die Mieze bekommt ärger wird sie dass nicht mehr verstehen)

Ein absolutes No-Go

  • Wenn mal ein Pfützchen oder Häufchen da liegt die Mieze mit dem Kopf rein zu drücken! (jedem passiert mal ein missgeschick, und wenn es zur Gewohnheit wird, findet die Ursache. Reindrücken löst das Problem sicher nicht!)
  • mit einem Elektrohalsband versuchen zu züchtigen! Sowas sollte man höchstens dem anziehen der auf die blöde Idee kommt! 

Jeder der seine Mieze liebt wird nicht auf eine solch blöde Idee kommen. Erziehung ist ein Geduldsspiel, eure Mieze wird sich nicht von jetzt auf gleich um 180° drehen! Aber mit Geduld und etwas Geschick werdet ihr eure Mieze dazu bringen das zu wollen was ihr euch wünscht 🙂

Advertisements

Gib uns ein Feedback :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s