Wieso Trockenfutter nicht in die Miez gehört

Wieso Trockenfutter nicht in die Miez gehört

Trockenfutter ist für viele Miezenbesitzer die bequemste Art der Fütterung: Packung auf, eine Portion in den Napf purzeln lassen, ein Schälchen Wasser dazu stellen. Fertig!
Die Regale im Einzelhandel sind voll gepackt mit Trockenfutter in Bio- oder Premium-Qualität, für Allergiker und für den empfindlichen Katzenmagen, speziell für Rassetiere und sogar als Diätkost für Samtpfoten mit Nierenschaden.img1448528872222

Ganz interessant:

Tierärztin Dr. Bettina Brabänder warnt: „Das Zeug ist so etwas wie Fastfood bei Kindern und als ständige Kost nicht gesund.“ Denn Trockenfutter könne auf Dauer die Nieren der Tiere schädigen.


 

Wir sehen uns das mal genauer an

  • KEINE ARTGERECHTE ERNÄHRUNG!
  • Ohne Anteil an Kohlenhydraten! Der hohe pflanzliche Bestandteil kann eine Vielzahl an Krankheiten auslösen.
  • Harnsteine, Übergewicht, Nierenerkrankungen, Diabetes & Allergien können die folgen von Trockenfutter sein.
  • Trockenfutter trocknet aus! Es entzieht dem Katzenkörper erheblich Wasser. (Trockenfutter sollte für kastrierte Rassekater komplett tabu sein. Denn diese Miezen sind besonders anfällig für Blasensteine)
  • Trockenfutter schadet den Zähnen!Die Behauptung, dass Trockenfutter vorteilhaft sei, weil es die Zähne reinige,ist totaler Blödsinn. Es enthält oft versteckten Zucker und fördert also nur die Kariesgefahr.
  • Geschmacksverstärker, brauchen die Miezen absolut nicht und gehört nicht ins Futter!

Trockenfutter eignet sich weder als Haupt- noch als Nebenmahlzeit.
Im Hochsommer vielleicht mal als kleines Leckerlie, sollte aber nicht regelmäßig oder dauerhaft gegeben werden.


 

Auch wenn manche Hersteller behaupten, dass in ihrem Trockenfutter keine Kohlehydrate, Zucker, Geschmacksverstärker etc. enthalten sind kann ich dass nicht so ganz glauben.
Und da ich selbst nicht überzeugt davon bin, kommt es bei uns nicht in den Napf.
Natürlich ist Trockenfutter geben wahnsinnig bequem, aber ehrlich, wer es sich so einfach macht bzw. zu faul ist, der braucht auch kein Haustier!

Paul hat früher (vor ca. 5 Jahren) ca. 5 Monate ausschließlich Trockenfutter bekommen, auf anraten vom Tierarzt – jetzt hat er Diabetes! und das ich absolut kein Spaß! Ob es von der kurzen TroFu-Phase kommt weiß ich nicht, aber auszuschließen ist es nicht! -dummer Fehler – 😦

 

♥ Denkt an die Gesundheit eurer Miezen und verzichtet auf Trockenfutter ♥

Advertisements

Gib uns ein Feedback :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s