SureFeed – Der Miezen-Mampf-Kampf Teil 3

 

Der Miezen-Mampf-Kampf geht in die letzte Runde!
Seit nun mehr als 2 Monaten ist der SureFeed bei uns in gebrauch – und er lässt keine Wünsche offen.
Paul kann endlich in Ruhe fressen & Peppi hat keine Gelegenheit mehr Paul Futter zu klauen. Endlich, das Drama hat ein Ende

-> Pimp your SureFeed <-
mit einer Haube und dem Eindringlingsmodus


Der Feinschliff – Pimp your SureFeed

20160113_172731-1
hier ist noch der „alte“ Schriftzug zusehen

 

Das doch eher triste Design des SureFeed war mir persönlich etwas zu farblos.
Daher habe ich meinen Surefeed mit einem Schriftzug und einem farbigen Näpfchen aufgepeppt. 🙂 Er sah davor schon gut aus – aber so gefällt er mir fast besser ^^

Den Schriftzug habe ich bei einem Autobeschrifter im Bekanntenkreis drucken lassen

Die farbigen Näpfchen & Matten bekommt man übrigens dirket beim Hersteller oder bei Amazon!

 

 

Da wir ja anfangs noch etwas Probleme dank Peppi’s kreativer Futterklaugestaltung hatten, habe ich beim Hersteller nach einer Lösung gefragt.
Zum einen gibt es eine super coole Haube die man hinten auf den SureFeed stecken kann, so ist ein seitliches oder von hinten eindringen unmöglich.

Einfach beim Hersteller anrufen, Seriennummer durchgeben, fertig 🙂

Ein anderer toller Tipp, nutzt den Eindringlinsmodus

Dieser veranlasst den Automaten, ständig nach Chips zu scannen. Entdeckt er einen weiteren Chip, außer den der autorisierten Mieze innerhalb seiner Lesereichweite, schließt er den Deckel automatisch – selbst wenn die autorisierte Katze noch fressen sollte.

 Anleitung zum Einstellen des Eindringlingsmodus:

  1. Bitte stellen Sie den Schieberegler auf der Unterseite des Futterautomaten auf Position III.
    2. Drücket gleichzeitig die Taste zum „Hinzufügen eines Tieres“ und die „Fn“- Taste bis ein rotes Licht aufleuchtet. (nach ca. 10 Sekunden)
    3. Drückt bitte wiederholt die „Fn“-Taste bis die LED konstant orange aufleuchtet. *
    4. Die LED leuchtet zuerst konstant rot –> konstant grün –> konstant orange.
    5. Sobald die LED-Lampe konstant orange aufleuchtet, drückt bitte die „Öffnen/Schliessen“-Taste, um diesen Modus einzustellen.
    * Wenn ihr ausversehen am orangenen Licht vorbeischalten, dann drückt einfach so lange nochmals auf die „Fn“-Taste bis der richtige Modus wieder erscheint.Bitte beachtet, dass sich das Gerät nach 60 Sekunden wieder auf Normalbetrieb stellt, falls die oben genannten Schritte nicht erfolgreich abgeschlossen wurden.

Auch nach 2 Monaten bin ich immer noch überzeut vom SureFeed und kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
Und wer will kann seinen SureFeed auch noch ganz individuell gestalten 🙂

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “SureFeed – Der Miezen-Mampf-Kampf Teil 3

  1. Lieben Dank für den Tipp mit der Haube und dem Eindringlingsmodus. Als frischgebackene Besitzer zweier Freßlustbegrenzer sind wir fasziniert was alles damit geht und was es alles dafür gibt. Das mit dem Design-Pimp finden wir auch klasse! Das macht unsere Mama hundertpro nach *schwör*
    *Zwinkeraugen* Die Kumpels von den 3cats+2

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gerne 🙂 Freut mich sehr wenn euch mein Beitrag gefällt 😉
      Es gibt im übrigen diverse Seite wo man tolle Folienschriften oder einzelne Buchstaben bekommt 🙂
      Ein aufgepimpter SureFeed ist auf jeden Fall doppelt so cool als er sowieso schon ist ^^

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    Hab meiner Sophia auch einen SureFeed gekauft, da unser Kater(mittlerweile 5kg schwer) ständig beide Näpfe leerfraß. Jetzt hat er keine Chance mehr, dachte ich. Das mit dem Futterklau hatte er aber schnell raus, deshalb war das einstellen des „Endringlings Modus“ Gold wert. Danke für diesen Super Tipp! Das schönste war das Sophia den Trainingsmodus nicht brauchte, die Kleine hat das Prinzip des Napfes in Sekunden kapiert. Und Giovanni kann jetzt das volle Diätprogramm „geniessen“ ;-))
    Danke nochmals und Gruß aus Berlin

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂

      Freut mich riesig dass euer „Futterklau“ Problem nun im Griff ist und deine Sophia in Ruhe fressen kann 🙂
      Wir Frauen sind halt in allem etwas fixer 😀

      Tut mir sehr leid dass meine Antwort so spät kommt; habe eben nur durch Zufall dein Kommentar gesehen; Einstellungsfehler :/

      Ganz Liebe Grüße an dich und deine beiden Großstadt-Fellnasen ♥

      Gefällt mir

  3. Spitzen Zusammenfassung. Lass mich diese um eine weitere Sache ergänzen: Ein RICHTIGER Pimp ist, wenn Du eine Statistik hast, wann welche Katze wie lange am Futterautomaten war. Die Entwicklungsphase ist durch, jetzt beginnt die Realisierung, Testing und Umsetzungsphase. Checkt mal meine Idee unter https://binbash.cat/fastat1/

    Gefällt 1 Person

  4. ich habe heute da angerufen, wegen den hauben. weil im moment ist so der surefeed fuer uns muell. muss alles so halten wie vorher.
    die antwort, das es die hauben so nicht mehr gibt und das bei dem preis, was die surefeed kosten.. sie werden vorraussichtlich ab februar/maerz kaeuflich zu erwerben sein.

    sehr traurig

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Meike,
      Die Hauben sind/ waren sehr gefragt. Ein Engpass war abzusehen. Schade das die Hauben nun voraussichtlich nicht mehr kostenlos erhältlich sind.
      Trotzdem sollte man es SureFeed zugute halten dass sie im Vergleich zu anderen herstellen die Hauben überhaupt kostenlos angeboten haben. Das macht nicht jeder Hersteller.
      Vielleicht findest du bei ebay eine gebrauchte Haube wenn du dringend eine benötigst.
      Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich finde es nicht verkehrt für die Hauben nach einer Zeit Geld zu verlangen. Würden wir an deren stelle auch tun =)

      Gefällt mir

Gib uns ein Feedback :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s