Auf der suche nach…

Ich kann mich noch gut daran erinnern als Paul vor über 13Jahren zu uns kam.
Die Freude meinerseits war riesig und ich konnte es kaum abwarten bis er endlich bei uns war. ( Paul ist zwar ein Findelkind, musste aber ein paar Tage zur Sicherheit bei einer bekannten bleiben bis klar war das er gesund ist und die anderen Katzen somit nicht anstecken konnte o.ä)
Nach gefühlt endlosem Warten war der Tag dann endlich gekommen. Doch als er da war wurde mir sofort klar; Das kleine, schmächtige schwarze Kätzchen braucht einen Namen! Aber welchen? =S
Von nun an vergingen Wochen, ja richtig Wochen, bis ich mich endlich auf einen Namen festlegen konnte.
Mit 11, vor 13Jahren gab es für mich leider noch kein Helferlein in Form von Google oder Foren in denen ich suchen konnte. Also musste ich selbst ran und meine grauen Gehirnzellen anstrengen. Alle Namen die mir gefallen haben, hatte ich aufgeschrieben und das namenlose Kätzchen damit gerufen in der Hoffnung auf eine Reaktion. Diese blieb aber mehr oder weniger aus. Währenddessen hab ich Ihn beobachtet und überlegt was zu Ihm am besten passen könnte unabhängig von meinen Ideen. Nach langem hin und her bleib dann noch eine kleine Auswahl am Ende übrig. Final waren dann noch die Namen Bruno,Paul & Nemo im rennen.
Nemo war aber relativ schnell angeschrieben, also war die Frage: Paul oder Bruno? =D
Ich hab mich dann letztendlich wie heute bereits bekannt für Paul entschieden. Eine gute Wahl wie ich finde.
Das es aber bei dem Namen nicht bleiben wird, war mir damals nicht klar….
Mit der Zeit kamen immer neue Namen dazu, immer schön im wechsel.
Aus Paul wurde irgendwann – fragt mich bitte nicht mehr wie ich drauf gekommen bin
Karl-Eugen.
Aus Karl-Eugen wurde  wiederum nach ein paar Monaten Miimiiii – hohe schrille Töne fand er spitze und kam auch immer gleich angerannt.
Aus Miiimiiii wurde dann Dudi, aus Dubi wurde aufgrund seiner Diabetes Erkrankung Betes. =D Wie ihr seht haben wir schon einige Kreationen durch, auf die er aber trotz des regen wechsels immer gut gehört hat.
Wir rufen Ihn eigentlich nur Paul wenn es „ernst“ wird und ärger naht, ansonsten ist sein Rufname Dudi =D

Und wieso sollte es Pebbles anders gehen?!
Schon als wir ihn damals angeschaut hatten und klar war das wir Ihn nehmen würden begann die Suche. Wir hatten uns dann auf Yoda geeinigt. Als Pebbles aber dann bei uns war hatte er leider keinen grünen Augen wie seine Eltern sondern eine Mischung aus grün & gelb. Plötzlich fanden wir den Namen gar nicht mehr so passend. Somit begann das Drama erneut. King Louie hätte uns auch gut gefallen, passte aber genauso wenig zu ihm.
Letztlich einigten wir uns auf Pepper (schwarz/weiß = schwarzer & weißer Pfeffer)
Pepper klang aber so streng und passte mit der Zeit immer weniger zu dem kleinen süßen Geschöpf was nicht der geschicktesten einer war. So wurde dann aus Pepper – Peppi, und aus Peppi wurde Pebbles =D Den Namen Pepper haben wir seitdem nicht mehr in den Mund genommen.
Aus Pebbles machen wir gerne auch mal Mr. Pebbles um dem ganzen etwas mehr Gewicht zu geben und um zu zeigen dass er langsam groß wird.

Geht es euch denn auch so?
Fallen euch auch immer wieder neue, nette Namen für eure Fellnasen ein?

Advertisements

Gib uns ein Feedback :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s